Präventionsschulung

PraeventionsschulungPräventionsschulung

Inhalte der Schulungen

Die Präventionssordnung und die dazugehörigen Ausführungsbestimmungen geben die Inhalte und die Intensität vor.

Die Inhalte lauten:

  • Basiswissen und Recht
    • Entwicklungspsychologische Grundlagen
    • Basiswissen zum Thema sexualisierte Gewalt
    • Rechtliche Bestimmungen
  • Reflexion und Sensibilisierung
    • Reflexion des eigenen Verhaltens gegenüber Kindern und Jugendlichen
    • Sensibilisierung für Gefährdungsmomente und begünstigende Situationen
  • Prävention und Intervention
    • Präventionsmaßnahmen und Schutzstrukturen
    • Intervention bei Vermutungsfällen
    • Kommunikations- und Krisenmanagement

 

Für die verschiedenen Zielgruppen sind 6- oder 12-stündige Schulungen vorgesehen.